Trans Amerika
Reisen
www.trans-amerika-reisen.de
05821 / 542672-0

Wohnmobil-Routenvorschlag USA (03.06.-17.06.20)

Reiseverlauf:

15 Tage (14 Nächte) ab/bis Los Angeles

1. Tag (Mi 03.06.20) Los Angeles

Heute beginnt Ihre Rundreise in einer der bekanntesten Metropolen der USA. In Los Angeles liegen Hollywood, Beverly Hills, Santa Monica und viele weitere Bezirke, die uns vertraut wirken.
Campingmöglichkeit: z.B. Dockweiler RV Park

2. Tag (Do 04.06.20) Palm Springs

Als eine Oase in der Wüste liegt Palm Springs auf einem natürlichen Wasserreservoir und schafft sich so ein Stadtbild aus Palmen und Wiesen. Die Stadt erlangte Bekanntheit als in den 1960er Jahren die High Society begann, hier Quartier zu beziehen. Zwischen Golfplatz, Cocktail und Swimming Pool bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen, aber auch zum Natur entdecken.
Campingmöglichkeit: z.B. Palm Springs Oasis RV Resort

3. Tag (Fr 05.06.20) Joshua Tree Nationalpark

Dieser Nationalpark wird von der namensgebenden Palmlilie geprägt. Einem Baum, der für uns wie eine Mischung aus Baum und Kaktus wirkt. In der kargen Wüstenlandschaft ergeben sich hierdurch eindrückliche Szenerien.
Campingmöglichkeit: z.B. White Tank Campground

4. Tag (Sa 06.06.20) Las Vegas

Man muss überhaupt kein Glücksspieler sein, um von dieser Stadt fasziniert zu sein. Das quirlige Treiben am Las Vegas Strip, der Straße mit den unzähligen bunt beleuchteten Casinos, im Gegensatz zur alles umgebenden Wüste. Rasante Shows im Gegensatz zur Stille der nächtlichen Wüste von Nevada.
Campingmöglichkeit: z.B. The RV Park at Circus Circus

5. Tag (So 07.06.20) Las Vegas

Allein das Bummeln durch die Casinos, Hotels und Shopping Center wird einen kompletten Tag beanspruchen. Möchten Sie dem Trubel entfliehen, so machen Sie doch z.B. einen Ausflug zum Hoover Damm, an den Lake Mead oder in den Red Rock Canyon.
Campingmöglichkeit: z.B. The RV Park at Circus Circus

6. Tag (Mo 08.06.20) Death Valley Nationalpark

Das Tal des Todes lockt seit jeher mit seinen kargen Reizen. Der tiefste Punkt des von Gebirgszügen umgebenen Tals liegt knapp 90 unter dem Meeresspiegel. Sand, Staub, Stein und ein ständig wechselndes Farbenspiel prägen hier die Landschaft. Eine Nacht in dieser unwirtlichen, trockenen Wüste ist ein echtes Erlebnis. Achtung: Mit dem Wohnmobil darf seitens der Vermieter das Tal in den heißen Sommermonaten nicht befahren werden!
Ihre Strecke führt heute planmäßig in das Death Valley. Wegen der saisonal sehr heißen möglichen Tagestemperaturen schränken alle Wohnmobilvermieter das Befahren des Death Valley in den Sommermonaten ein.
Zwischen dem 15.5 und 14.6. wird das Befahren von folgenden Vermietern erlaubt: Road Bear, Britz, El Monte RV, Mighty Campers; bei Cruise America mit Entfall der Haftung bei Bergung und Reparatur. Beachten Sie bitte die Mietbedingungen der Vermieter (siehe "Fahrt-Beschränkungen").
Das Tal kann leicht nördlich oder südlich umfahren werden.
Campingmöglichkeit: z.B. Furnace Creek

7. Tag (Di 09.06.20) Bishop

An der Ostflanke der Sierra Nevada liegt der kleine Ort Bishop. Für Sie ein idealer Halt auf dem Weg zwischen Yosemite/Lake Tahoe und Death Valley.
Campingmöglichkeit: z.B. Browns Town Campground

8. Tag (Mi 10.06.20) Yosemite Nationalpark

Amerikas ältester und wohl auch bekanntester Nationalpark lock seine Besucher mit dichten Nadelwäldern, Bergpanoramen und einer reichen Flora und Fauna. Sie können den Park mit dem Fahrzeug durchqueren und einen der gut erreichbaren größeren und kleineren Campingplätze nutzen.
Ihre Strecke führt heute planmäßig über den wundervollen Tioga Pass. Bitte beachten Sie folgendes: Zwischen November und Mai/Juni kann der Tioga Pass witterungsbedingt gesperrt sein. Der Pass kann dann nur weiträumig umfahren werden, was ggf. eine Änderung der Übernachtungsplanung, aber auf jedenfall eine Änderung der Kilometerleistung zur Folge hat.
Campingmöglichkeit: z.B. Pines Campgrounds

9. Tag (Do 11.06.20) Yosemite Nationalpark

Den Tag im Yosemite Park nutzen Sie am besten zum Wandern und Naturerleben. Ihnen stehen eine Vielzahl an Wanderwegen, aber auch malerischen Straßen im Park zur Verfügung. Einen Höhpunkt bildet auf jeden Fall der östlich gelegene Tioga Pass mit seinen atemberaubenden Aussichten (Achtung: Bei Schneefall oft gesperrt).
Campingmöglichkeit: z.B. Pines Campgrounds

10. Tag (Fr 12.06.20) San Francisco

Den Innenstadtbereich von San Francisco erkunden Sie am besten zu Fuß und mit der berühmten Cable Car, der für diese Stadt typischen Straßenbahn. Ob Shopping am Union Square, Seafood an der Fishermans Wharf oder ein Bummel durch Chinatwon, San Francisco ist so bunt und vielfältig wie seine Bewohner.
Campingmöglichkeit: z.B. San Francisco RV Resort

11. Tag (Sa 13.06.20) San Francisco

Unternehmen Sie an Ihrem Tag in San Francisco doch z.B. eine Rundfahrt mit dem Aussichts-Schiff auf der Bucht - vorbei an der gefängsnisinsel Alcatraz bis unter die berühmte Golden Gate Bridge. Oder tauchen Sie ein in das bunte Treiben der Millionen-Metropole und genießen Sie Weltoffenheit und Gastfreundschaft der ehemaligen Hippie-Hochburg.
Campingmöglichkeit: z.B. San Francisco RV Resort

12. Tag (So 14.06.20) Monterey

Das nördliche Ende des berühmten Küstenabschnittes des Highway 1 wird durch die Kleinstadt Monterey markiert.
Campingmöglichkeit: z.B. Veterans Memorial Park

13. Tag (Mo 15.06.20) Morro Bay

Etappenziel auf dem berühmten Highway 1 ist Morro Bay. Die kleine Küstenstdat verfügt über eine gute Infrastruktur und gute Versorgungsmöglichkeiten.
Campingmöglichkeit: z.B. Morro Bay State Park

14. Tag (Di 16.06.20) Los Angeles

Am Tag vor der Rückgabe Ihres Wohnmobils erreichen Sie Los Angeles. Ob Sie die Stadt mit Ihren zahlreichen Attraktionen erkunden, lieber den Strand für sich nutzen oder vielleicht einen der Vergbügungsparks besuchen wollen, bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen. Die Möglichkeiten sind riesig.
Campingmöglichkeit: z.B. Dockweiler RV Park

15. Tag (Mi 17.06.20) Los Angeles

Ihr Tour endet heute mit Rückgabe Ihres Wohnmobils in Los Angeles.

Die Ermittlung der Kartenanzeige, sowie die Berechnung der Entfernungen erfolgt voll automatisch.
Es kann vorkommen, dass die Anzeige falsch oder ungenau ist. Die Trans Canada Touristik TCT GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Anzeige. Eine Haftung ist ausgeschlossen. Der Routenvorschlag wurde von uns nach unserem Ermessen auf Erfahrungswerten erarbeitet. Beachten Sie bitte, dass nach persönlicher Vorliebe, Zeitplanung, Witterung o.ä. ein für den einzelnen Kunden sinnvoller Verlauf anders aussehen kann. Wenn Sie Zweifel haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich von uns beraten.
Beachten Sie bitte weiterhin, dass im angebotenen Wohnmobil die dort angegebenen Freimeilen inklusive sind. Sollte Ihre Reiseverlauf eine größere Strecke erfordern, so aktualisieren Sie bitte das Angebot und wählen die entsprechend benötigten Freimeilen. Berücksichtigen Sie hier bitte auch die Umwege und Abstecher, die sich aus Ihrer Reiseplanung ergeben.
Gebühren für Straßenmaut, Fähren, Nationalparks, Kraftstoff, Parken, Campingplätze etc. sind in den Wohnmobilangeboten nicht eingeschlossen.

Warenkorb (0)
Im Warenkorb befinden sich keine Reisebausteine
anzeigen